)

Wandern

Radwandern

Wanderweg 1 Fischteichweg
Markierung: blau
Markierung erneuert:
April 2016
Länge:
6,5 km
Dauer:
1,5 Stunden
Tour Elbtalaue (44 km)
Die Tour führt durch das romantische Bachtal nach Neu Darchau. Die Ausstellung "Das Leben im ehemaligen Grenzgebiet" können Sie direkt in Popelau hautnah erleben. Ein Besuch des Elbschlosses der Stadt Bleckede mit dem Informationszentrum zur Elbtalaue empfiehlt sich sowie ein Rundgang durch den schönen Ortskern mit seinen Fachwerkhäusern.

weitere Informationen


Wanderweg 2 Waldweg
Markierung: grün
Markierung erneuert:
April 2016
Länge:
5,0 km
Dauer:
1,25 Stunden
Göhrde Tour (42 km)
Genießen Sie die herrliche Göhrdelandschaft mit dem Kateminer Mühlenbachtal. Das Waldmuseum und das ehemalige Jagdschloss Göhrde, in dem sich heute eine Heimvolkshochschule befindet, laden zum Verweilen ein.

weitere Informationen

gpx-Datei

Wanderweg 3 Douglasienweg
Markierung: orange
Markierung erneuert:
April 2016
Länge:
4,2 km
Dauer:
1 Stunde
Biosphärenquerung (43 km)
Einmal quer durch das Urstromtal der Elbe verläuft diese Streckentour, vom Bahnhof Lemgrabe bei Dahlenburg bis hin zum Bahnhof Brahlstorf. Unberührte Natur und geschichtsträchtige Orte erwarten Sie auf dieser Tour.

weitere Informationen

gpx-Datei

Die Tour können Sie hier als kml-Datei runterladen und über google-earth öffnen.

Wanderweg 4 Nüdlitzer Weg            
Markierung: rot
Markierung erneuert:
April 2016
Länge:
8,2 km
Dauer:
2 Stunden
Göhrde-Neetze-Ringtour (57 km)
Flyer Göhrde-Neetze-Ringtour mit Karte & Beschreibung
Riesenfindlinge aus der letzten Eiszeit, Großsteingräber aus der Jungsteinzeit, Schauplätze aus der Franzosenzeit , und dazu noch die Jagdgeschichten aus der Kaiserzeit - während der Tour zwischen Göhrde und Neetze geht der Blick zurück in die Vergangenheit. Der Staatsforst Göhrde ist das größte zusammenhängende Mischwaldgebiet in Norddeutschland. Viele sehr alte Stieleichen sind als Naturdenkmäler ausgezeichnet und somit geschützt. Der größte Orchideengarten Norddeutschlands lädt in Dahlenburg zu einem Besuch ein. Eine Fahrt mit der Fahrraddraisine Alt Garge durch die Elbtalaue ist ein unvergessliches Erlebnis.

weitere Informationen

gpx-Datei

Die Tour können Sie hier als kml-Datei runterladen und über google-earth öffnen.

Wanderweg 5 Weg der schönen Aussichten
Markierung: gelb
Markierung erneuert:
April 2016
Länge:
5,6 km
Dauer:
1,5 Stunden
Klötzie-Stieg (29 km)
Die Klötzie bezeichnet den nördlichen Bereich der eiszeitlichen Altmoränenlandschaft des Drawehn, der als Steilhang an der Elbtalaue endet. Zwischen dem Weinberg in Hitzacker (Elbe) und Drethem bildet die Steilkante viele natürliche Aussichtspunkte. Schon in früher Zeit war Hitzackers Weinberg ein Ort, der das Elbtal beherrschte, auch heute spürt man diese historische Dimension noch. Mit etwas Glück kann man hier den Seeadler beobachten, wie er majestätisch seine Runden zieht. Am VERDO, dem Tagungs- und Kulturzentrum in Hitzacker, startet die Wanderung auf dem Klötzie-Stieg.

weitere Informationen

gpx-Datei

Die Tour können Sie hier als kml-Datei runterladen und über google-earth öffnen.

Wanderweg 6 Findlingsweg Markierung: magenta
Markierung erneuert:
April 2016
Länge:
4,3 km
Dauer:
1 Stunde

Der Findling
liegt im östlichen Waldbereich auf dem bewegten Moränengebiet nördlich Ventschau zwischen Kiefern und Birken. Der Reichsarbeitsdienst soll 1935 den Findling auf einem nahen Acker geborgen haben, er gilt als der größte Findling des LK Lüneburg. Am Stein wurden Bänke und Zäune aufgestellt, eine befestigte Zuwegung führt dorthin.


Wendland Rundweg

Länge:
188 km

Der Wendland-Rundweg ist in 10 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden.
Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks in verschiedenen Formaten (ovl, gpx, tk und kml) zum kostenlosen downloaden. Viel Spass beim wandern auf dem Wendland-Rundweg.


weitere Informationen

gpx-Datei

Die Tour können Sie hier als kml-Datei runterladen und über google-earth öffnen.

  Alle Wege beginnen an der Wandertafel in der Hauptstraße, Ecke Nahrendorfer Straße. Sie sind durchgängig mit farbigen Pfeilen markiert und führen als Rundweg wieder dorthin zurück.
Das Wanderwegenetz wurde so angelegt, dass man an den diversen Kreuzungspunkten die Wanderwegen beliebig verlängern, bzw. verkürzen kann.
Parkplätze befinden sich an der Hauptstraße, Höhe Teichanlage.

Zum Ausdrucken
Wanderwege (PDF)

Viel Spass beim Wandern der Bürgerverein


Alle Karten unterliegen dem Urheberrecht und der Lizenz: © OpenStreetMap-Mitwirkende